Das Team

Das TRIC Team


Leitung

Guido Brück

Geschäftsführer

Uwe Redmer

Berater

 „Immer die gute Laune bewahren, denn wie man in Köln sagt: es kütt, wie et kütt“

Nach einer vergleichsweise langen Zeit hat Guido Brück seinen Abschluss in der Fachrichtung Technischer Gebäudeausrüstung mit Schwerpunkt Gebäudeautomation in Köln absolviert. Der Grund für die vielen Semester: Er hat neben dem Studium zehn Jahre in der Baseball-Bundesliga gespielt.

Nach dem Studium kam er direkt mit TRIC in Kontakt, als er bei einem TGA-Unternehmen als Projektingenieur tätig wurde.

Die positiven Erfahrungen haben ihn dann vor einigen Jahren bewogen, bei MERViSOFT anzufangen, um den Support für TRIC zu übernehmen. Da ihm der Kundenkontakt sehr viel Spaß macht, hat er sich kurze Zeit später entschlossen, auch die Schulungen für die TRIC Software durchzuführen.  Seit Januar 2020 ist der erfahrene TRIC-Profi Geschäftsführer der neu gegründeten TRIC GmbH.

TRIC Abwicklung

Claudia Sieben

TRIC Abwicklung

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“

Sie ist Fußballfan und unterstützt ihren Verein manchmal im Stadion und fast immer am Bildschirm. Claudia Sieben war lange bei einem Finanzdienstleister als Sachbearbeiterin tätig.

Mit Finanzen kennt sie sich also aus und ist seit 2014 auch bei MERViSOFT und TRIC für das Finanzwesen zuständig. Außerdem hat sie unter anderem die Auftragsabwicklung und das Vertragswesen für TRIC unter Kontrolle.

TRIC Abwicklung / Sekretariat

Danai Anagnostopulos

TRIC Abwicklung / Sekretariat

Else

Unser Büro Wachhund

Kristiane Steiner

Sekretariat

„Ich liebe das Leben“

Danai Anagnostopulos hat 2019 das Sekretariat bei MERViSOFT übernommen. Dort kümmert sie sich zusätzlich um die Abwicklung der TRIC-Lizenzen.

Die ausgebildete Fremdsprachenkorrespondentin hat viel Erfahrung aus den verschiedensten Branchen: Von der PR-Agentur bis zum Medizintechnikunternehmen reicht das Spektrum, sie hat viel gesehen und überall etwas mitgenommen. Ein Erfahrungsschatz, den sie jetzt bei MERViSOFT und TRIC einbringt.

 „Der Weg ist das Ziel – aber Genuss muss dabei sein“

Die freundliche Stimme in der Telefonzentrale gehört Kristiane Steiner. Sie kam als 20-jährige nach Wiesbaden und hat sich vor allem wegen der tollen Architektur sofort in die Stadt verliebt. Ihr ursprüngliches Berufsziel „Flugbegleiterin bei der Lufthansa“ hat Kristiane Steiner aufgegeben. Als Fremdsprachenkorrespondentin hat sie Erfahrungen als Assistentin in verschiedenen international ausgerichteten Unternehmen gesammelt.

Seit Anfang 2020 unterstützt sie das Sekretariat von MERViSOFT und TRIC und freut sich, dass sie hier Tag für Tag Anrufer mit den unterschiedlichsten deutschen Dialekten am Telefon hat. Eine Neuerung hat sie auch mit ins Unternehmen gebracht – Else, den ersten MERViSOFT/TRIC-Bürohund.

Administrator / Supportmitarbeiter

Hugo Fenzlein

Administrator / Supportmitarbeiter

Oliver Birlo

Supportmitarbeiter

„Ich bin ein Optimist mit Erfahrung“

Vom Maschinenbauingenieur zum IT-Systemingenieur – eine Umorientierung, die in den 1990er Jahren viele Ingenieure absolviert haben, weil er Bedarf nach IT-Profis damals extrem groß war. So hat auch Hugo Fenzlein viel Erfahrung in der IT-Branche sammeln dürfen.

Seit 2013 ist er der IT-Administrator bei MERViSOFT, denn auch eine Softwarefirma muss sich um eigene Server kümmern. Als IT-Systemadministrator ist er der Mittler zwischen der Serverlandschaft und dem Systemhaus. Zudem unterstützt er die Ansprechpartner bei den Kunden in den Bereichen TRIC-Support für Technik und Installation.

Softwareentwicklung

Kornelija Buga

Softwareentwicklung

Sebastian Reinfeldt

Softwareentwicklung

 „Es war die beste Entscheidung meines Berufslebens, für MERViSOFT zu arbeiten.“

Kornelija Buga gehörte zum ursprünglichen Team, das 2002 mit der Entwicklung von TRIC in Belgrad begonnen hat. Davor hatte die Mathematikerin, die ihren Abschluss an der Universität Belgrad gemacht hat, für unterschiedliche Software-Firmen in Serbien und Rumänien gearbeitet. 2003 wurde die Kooperation mit dem Entwicklungsdienstleister in Belgrad beendet und die Programmiererin arbeitete seither direkt für MERViSOFT und seit 2020 für die neu gegründete TRIC GmbH.

Die gute Kommunikation innerhalb des kleinen Entwicklerteams, die in der Regel online stattfindet, ist für sie ein echtes Plus. Zwei- oder dreimal pro Jahr kommt sie persönlich nach Wiesbaden – diese Besuche genießt sie genauso, wie die Reisen, die sie privat in die verschiedensten Städte Europas unternimmt.

„Auf dem Mountain-Bike kann ich mich auch mal quälen“

Als Sebastian Reinfeldt 2013 damals noch bei MERViSOFT in der TRIC-Entwicklung eingestiegen ist, hat er wahrscheinlich nicht damit gerechnet, die Frau fürs Leben kennenzulernen. Genau das geschah aber, als der studierte Informatiker, der vorher Verwaltungssoftware für den öffentlichen Bereich entwickelt hat, zu einer Einführung beim Entwicklerteam in Belgrad war. Heute mit Frau und kleinem Kind genießt er die Möglichkeit, auch einmal im Home-Office arbeiten zu können.

Bei TRIC schätzt er die kurzen Wege und flachen Hierarchien – der Weg von der neuen Kundenanforderung über den Support bis ins Entwicklerteam ist sehr direkt. In seiner Freizeit ist er auf dem Mountain-Bike in den heimischen Wäldern unterwegs oder frönt seinem Hobby Gesellschafts- und Brettspiele.

Vesna Reinfeldt

Softwareentwicklung

Goran Jerotic

Softwareentwicklung

„Schwimmen ist für mich die Antistress-Therapie“

Bereits im letzten Studienjahr vor ihrem Abschluss in Mathematik an der Universität Belgrad ist Vesna Reinfeldt in die Software-Entwicklung beim Entwicklerteam in Belgrad eingestiegen. Seit 2008 kümmert sie sich darum TRIC so zu programmieren, dass die Ingenieure ihre GA-Schemata realisieren können. Neben den regelmäßig fälligen Anpassungen an neue Standards setzt sie auch viele neue Funktionen in der Software um.

Es war ein großer Schritt, als Sie 2015 in Belgrad alles hinter sich gelassen hat, um mit Ihrem Mann nach Deutschland zu ziehen. Zumindest den Arbeitgeber musste sie dabei nicht wechseln. Die Mathematikerin ist kulturinteressiert und hat eine Leidenschaft fürs Reisen. Neben dem gemeinsamen Sohn ist es die gleiche Art von Humor, die sie mit Ihrem Mann verbindet.

„Entspannung finde ich, wenn ich an der Save mit dem Rad unterwegs bin.“

Über seine Kommilitonin Kornelija Buga, die er bereits seit dem Studium an der Universität Belgrad kennt, ist Goran Jerotic 2017 zum TRIC-Entwicklerteam gestoßen. Der Elektronik-Ingenieur hat sich viele Jahre mit der Programmierung von Video-Broadcast-Systemen beschäftigt. Bei der TRIC-Entwicklung setzt er die gleichen Werkzeuge nur für ein anderes Produkt ein. In dem kleinen Entwicklerteam kümmert er sich um die Umsetzungen von Aktualisierungen der einschlägigen Normen und Standards In TRIC.

Er wohnt am Ufer der Save, wo er in seiner Freizeit oft  unterwegs ist. Er schätzt die Vorteile des Internets sehr, dass es ihm ermöglicht, in seiner Heimat zu bleiben und trotzdem für eine deutsche Firma zu arbeiten. Natürlich kommt er auch gerne zu den regelmäßigen Treffen in Wiesbaden, wo er sich persönlich mit den Kollegen austauschen kann.

TRIC GmbH | Rheingaustraße 88 | 65203 Wiesbaden
Tel.: +49(0)611-18361-0 | Fax.: +49(0)611-18361-666 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright© 2020 TRIC GmbH - AutoCAD® ist ein Warenzeichen der Autodesk Inc. USA
BricsCAD® und Bricsys 24/7 sind Warenzeichen von Bricsys NV. Bricsys NV ist Teil von Hexagon AB.
MERViSOFT® ist ein Warenzeichen der MERViSOFT GmbH. TRIC® ist ein Warenzeichen der TRIC GmbH.
Alle anderen Produkte sind Eigentum der jeweiligen Warenzeicheninhaber.