TRIC Modul

BACnet-konforme Darstellung der Funktionsliste

TRIC Modul

BACnet-konforme Darstellung der Funktionsliste

Allgemeines zu BACnet

Bei BACnet (Building Automation and Control Networks) handelt es sich um ein Netzwerkprotokoll für die Gebäudeautomation. Die Entwicklung erfolgt seit jeher durch die American Society of Heating, Refrigerating and Air-Conditioning Engineers (ASHRAE). Als die Idee 1987 entstand, sollte ein firmenneutraler Standard für die Datenkommunikation innerhalb der Gebäudeautomation geschaffen werden. Seit dem Jahr 1995 gilt BACnet für die ANSI/ASHRAE-Standard Norm und seit Januar 2003 für die ISO-Norm 16484-5. 

BACnet ist kein Tool, mit welchem sich die Aufgabe der Planarbeit ersetzen lassen. Vielmehr liegt der Fokus darauf, auf der Management- und  Automationsebene die nötige Infrastruktur zu bieten, um ein ganzheitliches GA-Konzept umzusetzen. Hierzu dient insbesondere der Austausch von wichtigen Informationen an verschiedenen Stellen des Gewerks bzw. der Gewerke. 

Dank seiner Interoperabilität liefert BACnet Geräten von verschiedenen Herstellern die Möglichkeit, miteinander zu kommunizieren und einen einheitlichen Datenaustausch zu fördern. Zu den Vorteilen neben der gesteigerten Flexibilität zählen geringere Wartungs- und Installationskosten im Bereich der Gebäudeautomation und -steuerung.  

Um dies umzusetzen, ist es jedoch erforderlich, dass sich die am Projekt beteiligten Parteien auf bestimmte BIBBs verständigen. BIBBs (BACnet Interoperability Building Block) definiert die Grundlagen, welche geschaffen werden müssen, um die Systemanforderungen zu realisieren. Hierzu zählen unter anderem die Services und Prozeduren sowohl auf der Client- als auch auf der Serverseite. 

Dokumente, die zu einem Gerät gehören, werden als PICS bezeichnet. Diese Abkürzung steht für Protocol Implementation Conformance Statement, in welchem alle unterstützen BIBBs, Objekttypen, Zeichensätze und Optionen der Kommunikationen aufgelistet werden. 

TRIC® Modul für Funktionslisten 

Für Anwender, die MSR durch einen einheitlichen Standard wie BACnet für die Planung, Ausschreibung und zur Datenkommunikation gewährleisten wollen, empfiehlt sich das TRIC®-Modul BACnet. Es fungiert als starkes Instrument für vereinheitlichtes Datenmanagement in der Gebäudeautomation (GA). 

Zudem geben Endkunden häufig die Adressierung von Funktionen und Geräten nach eigenen bzw. vorhandenen Systematiken vor, damit diese auf der zentralen Managementstation entsprechend angezeigt werden. In so einem Fall ist dann das TRIC®-Modul BACnet unverzichtbar, um den Betrieb der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) reibungslos gewährleisten zu können. 

Es erlaubt die Einzeldarstellung komplexer (GA) Funktionen und BACnet-Objekte in den Funktionslisten. Die Verarbeitungsfunktionen werden dort nach physikalischen bzw. gemeinsamen Funktionen geordnet und in jeweils separaten Zeilen dargestellt. 

Wesentlicher Vorteil des Moduls ist, dass in der Projektbearbeitung die Benutzeradressschlüssel durchgängig zu jeder Funktion sichtbar gemacht werden können. Dies gilt sowohl in den Automationsschemen als auch in den Funktionslisten und schafft eine größere Transparenz. Dank der TRIC® Software und Dienstleistungen gelingt Ihnen das Erstellen von Funktionslisten unkompliziert und effizient. 

Darstellung der Funktionslisten

Sie haben die Möglichkeit, zwischen zwei unterschiedlichen Darstellungsweisen zu wählen. Einerseits bietet unser Modul die in der Gebäudeautomation geläufige 1-zeilige Darstellung, in welcher nur Funktionen und Geräte vermerkt werden. Als Alternative dazu können Sie ebenso die Darstellung nach BACnet Standard in Form von zwei Zweilen (Funktion, Gerät und Benutzeradressschlüssel) wählen. Die Auswahl dessen erfolgt zentral in der Projektverwaltung. 

In der 2-zeiligen Darstellungsweise werden die Benutzeradressschlüssel in der zweiten Zeile der ersten Spalte gelistet. Um Ihnen einen Einblick darüber zu geben, wie das dann aussieht, folgt ein Schema zur Veranschaulichung: 

Zeile 1: Gerät, Gerätekennzeichen, Gerätebeschreibung, Funktion 

Zeile 2: Benutzeradressschlüssel 

Im Lieferumfang von TRIC-BACnet ist weiterhin ein Muster-Referenzsatz für VDI 3814 (Blatt 2) und DIN EN ISO 16484-3 enthalten. 

TRIC Modul

Raumautomation nach VDI 3813 Blatt 2 und 3

TRIC Modul

GAEB-Export

TRIC Modul

Zustandsgraph nach VDI 3814-6

TRIC GmbH | Rheingaustraße 88 | 65203 Wiesbaden
Tel.: +49(0)611-18361-0 | Fax.: +49(0)611-18361-666 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright© 2022 TRIC GmbH - AutoCAD® ist ein Warenzeichen der Autodesk Inc. USA
BricsCAD® und Bricsys 24/7 sind Warenzeichen von Bricsys NV. Bricsys NV ist Teil von Hexagon AB
MERViSOFT® und TRIC® sind Warenzeichen der MERViSOFT Mervi Vaarala e.Kfr.
Alle anderen Produkte sind Eigentum der jeweiligen Warenzeicheninhaber.